BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Gebäude- und Wohnungsverwaltung GmbH

Wohnen in Wittstock

Link verschicken   Drucken
 

Klostertour

Tourismusbüro Wittstock

Am Bahnhof 2
16909 Wittstock/Dosse


 

Die Klostertour hat eine Streckenlänge von 48,7 km [Karte]

 


 

An der alten Heer- und Handelsstraße zwischen Wittstock und Pritzwalk gelegen, hatte Heiligengrabe schon immer eine wichtige Bedeutung. Prägend war das Kloster Stift zum Heiligengrabe mit seinen Ländereien und die damit verbundene Wirtschaftskraft. Das Kloster Stift besteht noch heute und hat sich zum touristisch-kulturellen Mittelpunkt der Region entwickelt. In den Sommermonaten von Mai bis September finden hier jeden Samstag um 19:00 Uhr Abendkonzerte statt.

Der Naturlehrpfad „Rote Brücke" ermöglicht es, die Natur genauer zu beobachten und den Lebensraum der Pflanzen und Tiere näher kennen zu lernen.

An einem Waldstück nördlich vom  Blumenthal ist ein begehbarer Aussichtsturm aus Holz entstanden - mit 48 m Höhe ist er der höchste in Deutschland.

In den Orten Blandikow und Papenbruch sind die Kirchen sehenswert. Der Schaugarten in Papenbruch mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten, darunter dem einzigarteigen Naturlehrpfad durch das nahe Quellmoor und dem Auenwald bietet seinen Gästen vom Alltäglichen herausgehobene Erlebnisse http://www.schaugarten-arche.de/

 

Noch mehr als andere Städte der Region wurde Wittstock durch die Wirren des Dreißigjährigen Krieges beeinflusst. Vor den Toren der Stadt, am südwestlich gelegenen Scharfenberg fand eine der blutigsten Schlachten des gesamten Krieges statt. Das Museum des Dreißigjährigen Krieges, der Schwedenstein - ein Findling aus der Eiszeit mit deinem Gewicht von fast 80 Tonnen und die Schwedenpappel zeugen heute von jener Zeit.

 

www.rbmobil.de

Kontakt

Gebäude- und Wohnungsverwaltung GmbH Wittstock
Markt 9
16909 Wittstock

 

Tel.: ( 03394 ) 40370

E-Mail:

vodafone