Wittstocker Stadthalle

Vorschaubild

Ringstr. 28
16909 Wittstock

Vorstellungsbild

Beschreibung/Lage Vor den grünen Wallanlagen und der alten Stadtmauer gelegen, bietet sie auf 1.215m² Nutzfläche und 864m² Nebenflächen Platz für verschiedenste Veranstaltungen, Bestuhlung für 600 Personen, eine mobile Bühne und eine Zuschauertribüne für 250 Personen. Möglichkeiten Sportwettkämpfe (Ballsport), Karnevalveranstaltungen, Konzerte

Vorstellungsbild


Aktuelle Meldungen

Tino Eisbrenner, M.I.K. Family und Gäste feiern Jugendweihe mit 115 Jugendlichen

(04.05.2016)

Der Jugendweiheverein Berlin/Brandenburg lädt am 7. Mai 2016 850 Gäste zur Jugendweihe-Festveranstaltung in die Stadthalle Wittstock. Hier erleben 115 Jugendliche gemeinsam mit Familie und Freunden einen besonderen Tag, an dem sie einmal ganz im Mittelpunkt stehen.

Für emotionale Momente und Partystimmung sorgt Musiker und Moderator Tino Eisbrenner. Er begleitet die Jugendlichen und ihre Gäste durch ein abwechslungsreiches Programm von der Kindheit bis zum Erwachsenwerden: Wenn er seinen Hit „Barfuß in Kakteen“ oder seine Interpretation von „I’m on Fire“ (Bruce

Springsteen) performt, singen alle mit. Emotionen pur verspricht Newcomerin Bella Wilhayn, die mit Taylor Swifts „Never grow up“ dem Wunsch mancher Eltern eine Stimme gibt. Highlight der Show ist das gemeinsame Duett zu Andreas Buranis „Auf

uns“.

Dass die Jugendweihe ein Grund zum Feiern ist, beweisen die Jungs der „M.I.K. Family“. Einigen Zuschauern dürften sie aus dem Fernsehen bekannt sein, wo sie sich einst bis ins Finale der TV-Show „Got to dance“ tanzten und seitdem unter anderem als

Tänzer für Miss Platinum, Max Herre, Ivy Quainoo oder Samy Deluxe auf der Bühne standen.

Die passenden Worte für den Tag finden am 7. Mai 2016 Festrednerin Karin Galeski, Präsidiumsmitglied des Jugendweihe Berlin/Brandenburg e.V. und Schriftsteller „Tube“ Tobias Herre von den Surfpoeten, der mit einem großen Augenzwinkern erzählt. Der erste Gratulant zur Jugendweihe wird der Bürgermeister der Stadt Wittstock sein.

Zur Jugendweihe 2016 empfängt der Jugendweihe Berlin/Brandenburg e.V. vom 23. April bis 18. Juni 25.000 Gäste. An neun Frühlingswochenenden feiern 3.100 Jugendliche zu 51 Festveranstaltungen gemeinsam mit 40 Künstlern, prominenten

Live-Acts und Originalen aus der Region auf zwölf Bühnen in Berlin und Brandenburg.

Damit führt der öffentlich anerkannte Träger der freien Jugendhilfe und gemeinnützige Verein die 170-jährige Tradition der Jugendweihe in Deutschland fort. Mit Unterstützung von 80 ehrenamtlichen Helfern veranstaltet er zeitgemäße

Kulturprogramme anlässlich des Übergangs vom Kind zum jungen Erwachsenen.

Wir laden Sie herzlich ein, eine unserer Jugendweihen in Berlin und Brandenburg zu besuchen. Bitte akkreditieren Sie sich im Vorfeld unter

http://jugendweihe-berlinbrandenburg.de/presse/.

Ausgewählte Jugendweihefestveranstaltungen in Berlin und Brandenburg 2016:

Beeskow Schützenhaus

18.06.2016 11.30 Uhr

Berlin-Hellersdorf CineStar

21.05.2016 10.00 Uhr

28.05.2016 10.00 Uhr

Berlin-Hohenschönhausen CineMotion

04.06.2016 12.00 Uhr

11.06.2016 12.00 Uhr

Berlin-Köpenick FEZ-Berlin

07.05.2016 10.00 + 12.00 Uhr

14.05.2016 10.00 + 12.00 Uhr

21.05.2016 10.00 + 12.00 Uhr

11.06.2016 10.00 + 12.00 Uhr

18.06.2016 10.00 + 12.00 Uhr

Eberswalde Movie Magic

04.06.2016 11.30 Uhr

11.06.2016 11.30 Uhr

Fürstenwalde Fürstenwalder Hof

28.05.2016 11.30 Uhr

Potsdam Nikolaisaal

04.06.2016 11.30 Uhr

Prenzlau Kultur- und Plenarsaal

14.05.2016 12.00 Uhr

Wildau CineStar A10 Center

21.05.2016 10.00 + 12.00 Uhr

Wittstock Stadthalle

07.05.2015 11.30 Uhr

 

Foto zu Meldung: Tino Eisbrenner, M.I.K. Family und Gäste feiern Jugendweihe mit 115 Jugendlichen

Diesjährige Ausbildungsmesse „Jobstart“ war für Aussteller und Besucher ein voller Erfolg

(13.09.2011)

Pünktlich um 10.00 Uhr wurde die Messe in der Stadthalle in Wittstock/Dosse im Beisein von Staatssekretären, Bundes- und Landtagsabgeordneten, Bürgermeistern aus dem Bereich des Vereines Wachstumskern Autobahndreieck Wittstock/Dosse e.V. und dem Sparkassendirektor Markus Rück als Sponsor, durch den Vereinsvorsitzenden Mike Blechschmidt eröffnet. Zu diesem Zeitpunkt war die Stadthalle, die als Mehrzweckhalle / Dreifeldhalle angelegt ist, bereits sehr gut mit Messebesuchern gefüllt.

Das Gymnasium Wittstock hatte Schüler gestellt, die als Ansprechpartner für Aussteller sowie Gäste fungierten und auch Statistik führten. Im Vorfeld der Messe konnte mit 83 Ausstellern bereits der erste Rekord für das Jahr 2011 verkündet werden. Nachdem bereits gegen 11 Uhr knapp 800 Besucher zur Messe registriert waren, zeichnete sich ab, dass die 1.000-Besucher-Marke in diesem Jahr wohl fallen würde. Kurz vor Ende der Veranstaltung wurden dann über 1.200 Besucher verkündet, was einen mit Abstand neuen Besucherrekord bedeutete.

 

Mehr Informationen erhalten Sie hier

Hallenfußballturnier in der Wittstocker Stadthalle

(04.02.2010)

Am Mittwoch, dem 3. Februar fand nach mehrjähriger Pause in der Wittstocker Stadthalle wieder ein Fußballturnier statt. Die sportliche Veranstaltung war gut besucht. Sechs Mannschaften nahmen teil. Mit dabei waren zwei Mannschaften vom Gymnasium Wittstock, sowie vom Gymnasium Pritzwalk, vom Jugendklub C 60 von der Truppenübungsplatzkommandantur und der Wehrdienstberatung Neuruppin. Organisiert hatte diesen Wettkampf die Bundeswehr.

Während die Stadt Wittstock die Halle für diese Veranstaltung kostenlos zur Verfügung stellte, sponserte die Wehrdienstberatung die Preise. Gespielt wurde um den Pokal des Bürgermeisters der Stadt Wittstock. Der Pokal ging an das Pritzwalker Gymnasium. Weil mit jeweils 13 Punkten das Gymnasium Pritzwalk und die Mannschaft I des Wittstocker Gymnasiums gleichauf waren, entschied letztendlich das bessere Torverhältnis.

 

Am heutigen Donnerstag findet in der Wittstocker Stadthalle das 16. Volleyballturnier statt, das ebenfalls vor der Bundeswehr organisiert wurde.

Foto zu Meldung: Hallenfußballturnier in der Wittstocker Stadthalle


Veranstaltungen

02.01.​2018
Die Schatzinsel
Eine spannende Reise beginnt als Jim Hawkins, der zuverlässige Sohn einer Gastwirtin, die ... [mehr]